Aus der Reihe „Unterwegs in Deutschland“

Das Sommerfestival in der Autostadt.

Text: Jens Hoffmann

Unser Familienausflug im Sommer ging dieses Jahr in die Autostadt in Wolfsburg.

Grund der Reise war das Cirque Nouveau Sommerfestival, das vom 12. Juli bis 20. August 2017 stattfindet.

Sechs Wochen lang verwandeln Künstler aus aller Welt die Autostadt in ein einzigartiges Festivalgelände, zeigen atemberaubende Shows und waghalsige Akrobatik. Kinder und Jugendliche können in Zirkus-Workshops den Profi-Akrobaten nacheifern oder sich auf Slacklines und Trampolinen im Park ausprobieren. Die Wasserwelt mit der schwimmenden Insel „Cool Summer Island“ lädt zum Entspannen ein und überrascht mit Neuheiten wie einer Sandinsel, einer Seilfähre und einem riesigen Sprungkissen im Hafenbecken.

Die Autostadt versprühte mal wieder einen ganz besonderen Flair und Wolfsburg einen weltoffenen, eleganten Charme.

Ich bin immer gerne hier, der Ort ist insbesondere auch durch das Ritz Carlton mehr als das Headquarter des Volkswagen-Konzerns und Werksabholort für Neuwagen.

Chapeau, den Kindern und uns hat es gefallen. VW hat hier einen tolles Festival im Themenpark herbeigezaubert.

Die Gebäude der Autostadt sind in ein parkähnliches Gelände mit viel Grün, Kunst und Kultur eingebettet und insbesondere bei sommerlichen Temperaturen betörend.

Wir wohnten im Ritz Carlton, das 5-Sterne Luxushotel mit seinen 147 Zimmer und 23 Suiten ist halbkreisförmig erbaut und im Stile eines zeitlos eleganten Boutiquehotels eingerichtet.

Die großzügige Lobby empfängt uns mit einem Lachen und unsere Tochter strahlt zurück.

Soweit das Auge reicht warme Farben, die Muster und Farbgebung der Teppiche sind gut gewählt, man findet viel Holz und große Glasflächen. Die Beleuchtung ist dezent gestaltet und verleihen dem Hotel einen sehr offenen und modernen Gesamteindruck.

Wir mögen asiatisches Design und der Blick aus unserer Suite 153, auf den japanischen Innengarten und die Wasserflächen, die das Hotel vom VW-Werk trennen, gefallen uns.

Vom Frühstücksraum „Hafenterasse” gibt es einen Blick auf den hauseigenen Infinity Aussenpool – 26 Grad Pool und 40 Meter lang. Wow. Die Wassertemperatur ist angenehm und kinderfreundlich. Der Pool lädt ganzjährlich und bei jedem Wetter zu einem Bad ein. Besonders schön ist es, direkt nach der Sauna im Freien ein paar Bahnen zu ziehen, aber auch das Schwimmen im Sommerregen mit Kind -am zweiten Festivals-Tag“ hat Spass gemacht. Neben dem Spa mit Sauna, Hamam, Ruheraum und Massageräumen befindet sich das hoteleigene Fitnessstudio. Mit dem Namen „Kraftwerk“ wird wunderbar beschrieben worum es hier geht.

Zurück zur Suite 153, ein feines Highlight sind die eklusiven schönen Pflegeprodukte der Marke Asprey. Ich liebe diese Produkte und ihren Geruch. Die Entspannung im Badezimmer ist garantiert.

Das Hotel kann in Sachen Luxus und Klasse mit den Luxushotels dieser Welt mithalten, der Charme luxuriöser Wohnkultur wehte auch in unserere Suite. Ein schöner Ort auch für die Kinder.

Am Abend kann man in den hoteleigenen Restaurants „Aqua“ und „Terra“ hervorragend essen. Am nächsten Morgen ging es wieder in die Autostadt, der Themenpark bietet ganzjährlich auch für Kinder einiges: Museen, Filme, Autos einen Verkehrsgarten und eine Vielzahl an Restaurants.

Das Highlight dieses Sommers – für alle, die sich auf dem Wasser bewegen wollten- waren „riesige Schwäne“, Wasserfahrzeuge mit Tretantrieb und schadstofffrei.

„Puttin on the Ritz“ der etwas anderen Art. Verweile doch Du Augenblick. Du bist so schön.

Riesigen Spass hat es gemacht, ein Besuch lohnt sich.

Informationen und Tickets:

http://www.autostadt.de

http://www.ritzcarlton.com/de/hotels/germany/wolfsburg

Photos: Matthias Leitzke, Anja Weber und Jens Hoffmann

Charity-Aktion um den Kultdrink Negroni

Die weltweite Barszene feiert das #negroniforlove Movement

Bars zwischen Berlin, Wladiwostok, Kopenhagen und Kapstadt beteiligen sich an einer dieser feinern Charity Aktion, benannt nach dem Drink für die Ewigkeit, wie die FAZ den Klassiker unter den Cocktails betitelte.

Mit ihm als namensgebenden Mittelpunkt findet die Negroni Week vom 5. bis zum 11. Juni weltweit zum fünften Mal statt. Veranstaltet und initiiert vom US-Magazin Imbibe und unterstützt vom italienischen Traditionshaus Campari, beteiligten sich 2016 Bars und Restaurants in über 60 Ländern an diesem einzigartigen Charity Projekt – allein 750 davon in Deutschland.

Ziel dieser Aktion ist es, die Raffinesse und Innovationskraft der internationalen Barkeeper-Elite in Sachen neue Negroni-Kreationen zu triggern und dabei die Aufmerksamkeit auf soziales Engagement zu lenken. Basierend auf dem „7/3/1“-Prinzip: 7 Tage, 3 Grundzutaten (Campari, Gin, roter Wermut) und 1 einfacher Weg, etwas zurückzugeben.

Seit Bestehen der Negroni Week im Jahr 2013 sind global über 800.000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen. „Nachdem uns die Negroni Week 2016 einen so fantastischen Rücklauf beschert hat, sind die Erwartungen für 2017 entsprechend hoch“, erläutert Thomas Daamen, Marketing Director Campari Deutschland. „Es ist aber nicht nur der bestimmte Spenden-Betrag zugunsten einer guten Sache, der zählt, sondern das Gemeinschaftsgefühl der internationalen Bar-Szene. Wenn wieder internationale Bars für so etwas Großartiges zusammen kommen, hat das ein Gewicht für unser Anliegen, dass jeder etwas Gutes tun kann, während er auch noch einen guten Drink genießt.“

Zu einem der zentralen Inhalte der deutschen Negroni Week hat sich das Thema nachhaltige Nachwuchsförderung in der Gastronomie entwickelt. Wie schon im Vorjahr setzt Campari Deutschland seine Zusammenarbeit mit den Hamburger Gastrolotsen und deren Projekt „Refugee Canteen“ fort. In dem 2016 gestarteten Programm geht es darum, junge Menschen, vorwiegend mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund, zu einer Ausbildung in der Gastronomie- und Hotelleriebranche zu verhelfen. „Für uns von Campari macht die Unterstützung Sinn, weil wir nachverfolgen können, wie Fördergelder und konkrete Maßnahmen greifen“, sagt Marketing Director Thomas Daamen. „Wenn dadurch junge Menschen eine Chance erhalten, aus einer sozialen Benachteiligung und aus der Beschäftigungslosigkeit heraus zu kommen und sich in unserer Branche zu etablieren, ist ein großer Schritt nach vorne getan.“

Ein Glücksgriff auch aus Sicht der Refugee Canteen, wie Gastrolotsen-CEO Benjamin Jürgens betont. „Ohne die Negroni Week und die Unterstützung von Campari wären wir nicht in der Lage, unsere Ideen vernünftig auf die Beine zu stellen“, sagt Jürgens. Campari zeige wie wichtig Nachwuchsförderung angesichts von derzeit über 4.000 offenen Ausbildungsstellen in der Branche sei, betont Jürgens. „Für uns hat Campari eine Vorreiterstellung. Wir hoffen, dass dies andere Firmen aus der Branche nachzieht, so dass wir künftig auch bundesweit agieren können.“ 2016 sind dafür 10.000 Euro bereitgestellt worden, was dazu geführt hat, „dass alle acht Teilnehmer des ersten Jahrgangs derzeit in Qualifizierungsrunden und Praktika sind, und jedem Refugee Canteen’er ein Ausbildungsplatz angeboten worden ist“, wie Jürgens berichtet. Mit der Negroni Week setzt sich Campari dieses Jahr nicht nur für den guten Zweck ein, sondern möchte auch ein bewusstes Statement setzen. Unter Verwendung des Hashtags #negroniforlove bekennen Bartender Größen wie Charles Schumann, Gaz Regan und Leo Robitschek Farbe, mit einem rot lackierten Nagel im sonst schwarz-weiß gehaltenen Profilbild. Der Clou: der Campari-rote Nagellack ist das Produkt einer Kooperation von Campari mit der Kosmetik-Kultmarke USLU Airlines aus New York. USLU hat ihn in einer Special Edition entwickelt, speziell für die Negroni Week. Der edle Anstrich duftet sogar nach dem roten Bitter! Deswegen wird es ihn auch im Onlinestore von USLU Airlines geben (www.usluairlines.com) sowie in ausgewählten Shops. Damit, aber nicht genug. Das Berliner Herrenmode-Label „Herr von Eden“ bringt ein Einstecktuch in Campari-roten Tönen und Negroni-Illustration zur Negroni Week raus. Auch dies in einer limitierten Sonderauflage, erhältlich in den Herr von Eden Shops in Hamburg, Berlin und Köln. Je verkauftem Nagellack oder Einstecktuch spenden die Partner 1EUR an eine Charity.

Und sonst?! Deutschlands Negroni-Week-Gemeinde wächst

Zu den namhaften Institutionen, die sich in Deutschland an der Negroni Week mit einer Vielzahl an weiteren Charity-Kooperationen beteiligen, gehören Bar-Legende Charles Schumann mit der Schumann’s Bar in München, Volker Seibert von Seibert’s in Köln, der Curtain Club in Berlin, sowie der Chug Club der Hamburger Mixology-Ikone Betty Kupsa. Dabei spendet jede Bar ihre Erlöse oder Teilerlöse aus dem Verkauf von Negronis an eine Charity ihrer Wahl. Grundsätzlich gilt: kein Negroni ohne Campari. Im Schumann’s wird auch in diesem Jahr der klassische Negroni angeboten: je drei gleichgroße Teile Campari, roter Wermut und Gin mit Eiswürfeln und Orangenscheibe. Bei Volker Seibert ist es der Rote Beete Negroni, bestehend aus 3cl Campari, 3cl Rote Bete Geist und 3cl Yzaguirre Wermut Rosso, dekoriert mit einer Scheibe Parmesan und Rote-Beete-Chip. Die Berliner Curtain-Club-Variante mixt den Negroni mit 3 cl Campari, 5cl Antica Formula, und 5 cl Wachholderbrand der Stählemühle. Betty Kupsa, Barkeeperin und Inhaberin des Hamburger Chug Clubs, wird den Rubina auf die Karte nehmen. Dabei handelt es sich um eine Negroni-Variante aus Campari, Blutorangentequila, Grand Marnier, Rotweinsirup und Rotwein, serviert on the Rocks in einem Tumbler mit Orangenzeste.

 

Weitere Informationen zu teilnehmenden Bars und was sonst noch während der Negroni Week passiert, finden Sie unter: Imbibe Magazine rief 2013 erstmalig zur Negroni Week auf, zur Feier eines der weltbesten Cocktails und ein Bemühen, Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. Jetzt, seinem fünften Jahr, hat sich Imbibe mit Campari zusammengetan, um die Negroni-Woche 2017 zu präsentieren. Vom 5. bis 11. Juni 2017 werden Bars auf der ganzen Welt an der Negron Week teilnehmen und die Leute dazu einladen, den klassischen Cocktail zu feiern und gleichzeitig Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. Für weitere Informationen, einschließlich einer Liste der teilnehmenden Bars und kommenden Veranstaltungen, besuchen Sie negroniweek.com und folgen Sie dem Hashtag #NegroniWeek.

Home

Über Campari

Campari ist ein zeitgenössischer und charismatischer Klassiker. Das Rezept, das unverändert geblieben ist, entstand 1860 in Novara und ist die Grundlage für einige der berühmtesten Cocktails auf der ganzen Welt. Campari ist ein alkoholisches Getränk entsteht durch die Infusion von Bitterkräutern, aromatischen Pflanzen und Früchten mit Alkohol und Wasser. Mit seiner lebendigen roten Farbe, dem intensiven Aroma und dem inspirierenden Geschmack ist Campari schon immer ein Symbol für Faszination und Vergnügen, das sich zu einem fesselndem Trinkerlebnis entfaltet. Dies sind die Werte, die die Marke Campari auf der ganzen Welt als eine Ikone des leidenschaftlichen italienischen Stils und Exzellenz berühmt gemacht haben.

ÜBER DEN NEGRONI

Es war um das Jahr 1919 in Florenz, als Graf Camillo Negroni in Erwägung zog einen Americano zu bestellen, sich aber dazu entschied, dass es Zeit für eine Veränderung war. Er bestellte ihn mit einem Hauch von Gin anstelle von Soda, inspiriert von seiner letzten Reise nach London und deren vorherrschende Gin-Szene. Der Barkeeper war erfreut, der Bitte des Graf Camillo Negroni zu nachzugehen und gab eine Orangenzeste hinzu anstatt der des Americano typischen Zitronenscheibe, um den neuen Drink, den er kreiert hat, zu kennzeichnen.

In Florenz wurde der „Übliche“ des Grafen als „Graf Negronis Americano“ oder der „Americano mit einem Hauch von Gin“ bekannt, aber wie auch immer er damals genannt wurde, der Negroni wurde geboren. Der Negroni ist einer der berühmtesten zeitgenössischen klassischen Cocktails. Überall, wohin man geht, wird man einen Mixologen finden, der einem den perfekten Negroni machen kann. Das ursprüngliche Rezept, eine ikonische Kombination von Zutaten, ist fast ein Jahrhundert alt und wird weiterhin von Mixologen und Campari-Fans gleichermaßen genossen. Die International Bartenders Association (IBA) listet Campari als offizielle Zutat für den klassischen Negroni auf und somit gibt es keinen Negroni ohne Campari! Weitere Informationen über den Negroni und Campari finden Sie unter www.campari.com.

Über die Gruppo Campari

Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („Gruppo Campari“), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika. Die Gruppo wurde 1860 gegründet und ist heute weltweit der 6. größte Player in der Premium Spirituosen-Industrie. Das Portfolio der Gruppo setzt sich aus über 50 Marken aus den Segmenten Spirituosen, dem Kerngeschäft, sowie Weine und alkoholfreien Getränken zusammen. Darunter namhafte internationale Marken wie Aperol, Appleton Estate, Campari, Cinzano, SKYY Vodka und Wild Turkey. Campari mit Hauptsitz in Sesto San Giovanni, Italien, besitzt 16 Produktionsstätten und 2 Weingüter in aller Welt und verfügt in 19 Ländern über eigene Vertriebsorganisationen. Die Gruppo beschäftigt ca. 4.000 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. (Reuters CPRI.MI – Bloomberg CPR IM) sind seit 2001 an der Mailänder Börse notiert.

Prost!

 

Im Dezember 2016 zeichnete der Guide MICHELIN wieder herausragende Restaurants in ganz Deutschland mit Sternen aus. Bereits zum neunten Mal in Folge erhält das Aqua in der Autostadt in Wolfsburg dabei drei Sterne.

Chapeau!

Damit gehört das Spitzenrestaurant zum exklusiven Kreis der zehn Restaurants in Deutschland, die mit der höchsten Auszeichnung des MICHELIN geehrt werden. Als offizieller Partner des Guide MICHELIN überreichte Richard Hesch, Geschäftsführer Food Service Distribution und Multichannel bei METRO Cash & Carry Deutschland, die neue Plakette mit der Sterneauszeichnung im Namen der METRO persönlich an Küchenchef Sven Elverfeld und Restaurantleiter Jimmy Ledemazel.

Der MICHELIN-Stern, die international bedeutendste Auszeichnung für Restaurants, bestätigt die herausragende Kochkunst von Sven Elverfeld, Chef der Cuisine des Aqua, als einer der besten Sterneköche Deutschlands. Bereits seit 2008 wird das Aqua für seine kulinarischen Meisterwerke mit drei Sternen gewürdigt. Als Partner des Guide MICHELIN ist es METRO eine Ehre, die neue Plakette persönlich an Sven Elverfeld zu überreichen. „Mit seinem Ausnahmekönnen gehört Sven Elverfeld zu besten und renommiertesten Sterneköche Deutschlands. Die Auszeichnung mit drei MICHELIN-Sternen zeigt, mit wie viel Motivation und Hingabe er seine Arbeit interpretiert. Ich gratuliere Sven Elverfeld und dem gesamten Team des Restaurants Aqua ganz herzlich, dass ihre Leidenschaft für die Haute Cuisine zum neunten Mal infolge mit der höchsten Auszeichnung des Guide MICHELIN gewürdigt wird und bin ich stolz, die neue Plakette persönlich überreichen zu dürfen“, sagt Richard Hesch, Geschäftsführer Food Service Distribution und Multichannel bei METRO Cash & Carry Deutschland.

Symbiose aus Einfachheit und Raffinesse

Elverfelds ganz eigenständige Küche konzentriert sich auf die Harmonie der Aromen und den Eigengeschmack der Produkte. Nicht selten erzählen seine Gerichte eine Geschichte, die an seine persönlichen kulinarischen Erinnerungen anknüpfen. Das Zusammenspiel verschiedener Garmethoden und geschickt dosierter Techniken, basierend auf der klassischen Küche, ergeben ein harmonisches Genusserlebnis. Dabei schwört er nicht nur auf Top-Qualität aller verwendeten Zutaten, sondern auch auf einen ausgeprägten Regionsbezug der Produkte, die er täglich bevorzugt von deutschen sowie ausgewählten europäischen Lieferanten bezieht. Ein eigener Zen-Garten, gewebte Metallvorhänge, verspiegelte Rückwände sowie ein riesiger Kronleuchter inmitten des Restaurants verwandeln das Aqua auch optisch zu einem der außergewöhnlichsten Orte Deutschlands, um dort in Perfektion zu genießen.

METRO – starker Partner der Sternegastronomie

Die Förderung von Restaurants liegt METRO besonders am Herzen. So ist es der grundlegende Anspruch der METRO, Gastronomen mit maßgeschneiderten Sortimenten und Services bestmöglich zu unterstützen, ihr Geschäft noch erfolgreicher zu betreiben. Die Zusammenarbeit mit dem Guide MICHELIN, einer der prestigereichsten Institutionen der Spitzengastronomie, unterstreicht dieses Engagement der METRO.

„Wir teilen die Leidenschaft der Sterneköche im Streben nach erstklassigen Produkten, bester Qualität und absoluter Frische. Dabei können wir in der Zusammenarbeit mit Spitzengastronomen und talentierten Nachwuchsköchen noch viel lernen“, sagt Thomas Storck, Vorsitzender der Geschäftsführung von METRO Cash & Carry Deutschland.

METRO Braunschweig an der Seite von Bocuse d’Or-Finalist Marvin Böhm

Als Premium-Partner unterstützt METRO darüber hinaus jährlich den deutschen Teilnehmer des wichtigsten Kochwettbewerbs der Welt – den Bocuse d’Or. So förderte das Unternehmen beim vergangenen Wettbewerb den Junior-Sous-Chef des Aqua, Marvin Böhm, auf seinem Weg ins große Finale, das Ende Januar 2017 in Lyon stattgefunden hat. Bereits beim deutschen Vorentscheid in Stuttgart sowie beim Halbfinale in Budapest half das Großhandelsunternehmen dem jungen Koch zuvor unter anderem mit Lebensmitteln und dem Transport seiner Ausrüstung. Zudem unterstützte METRO Marvin Böhm mit der sogenannten „Kochbox“, die im METRO-Großmarkt Braunschweig errichtet wurde: In den professionell eingerichteten Gastro-Räumlichkeiten hatte der Spitzenkoch in den vergangenen Monaten die Chance, die Zubereitung seines Finalmenüs unter Wettbewerbsbedingungen zu trainieren. Begleitet wurde er dabei von seinem Küchenchef und Mentor Sven Elverfeld.

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 170 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt in Wolfsburg, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität. Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel sieben Konferenzräume, die Restaurants Aqua, Terra und Hafenterrasse, die Lobby Lounge, das Deli sowie die Newman’s Bar. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die modern-klassische Ausstattung von Elliott Barnes. Weitere Informationen und Buchungen unter Telefon 05361-607000 und im Internet

Ritz Carlton

www.ritzcarlton.de.

Die METRO Cash & Carry Deutschland GmbH betreibt mit mehr als 15.000 Mitarbeitern 106 Cash & Carry-Märkte in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international in 25 Ländern mit rund 750 Märkten aktiv ist. Die METRO Wholesale & Food Specialist Group ist ein international führender Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel. Mit seinen Vertriebslinien METRO Cash & Carry und Real sowie weiteren Gesellschaften ist das Unternehmen in 35 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015/16 erwirtschaftete die METRO Wholesale & Food Specialist Group einen Umsatz von rund 37 Mrd. €. Das Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen für die lokalen und internationalen Bedürfnisse seiner Groß- und Einzelhandelskunden.

Kontakt

METRO Cash & Carry Deutschland GmbH Unternehmenskommunikation
Annette von Leoprechting
Schlüterstr. 5 || 40235 Düsseldorf

Telefon +49 (0)211 969 – 1739 Telefax +49 (0)211 969 – 490 1739 presse@metro-cc.de www.metro.de

Photo : Uwe Spörl

Erster Küchen-Brunch im Restaurant Terra begeisterte 50 Gäste im The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Beim ersten Küchen-Brunch im Restaurant Terra begeisterten die Köche um Küchenchef Tino Wernecke und das Team des Restaurants alle Gäste und ermöglichten ihnen Einblicke in die Restaurant-Küche. Unter dem Motto „Haltbares aus der Terra- Vorratskammer“ wurden kreative Gerichte direkt am Herd live vor den Augen der Gäste zubereitet und serviert. An einer Station verfeinerten die Kochprofis gebratene Lachsforelle mit Steckrübeneintopf oder einen Muscheleintopf, während gegenüber Höper Wild vom Green Egg-Grill mit Pflaumen-Ketchup oder Backhuhn mit Kartoffelsalat und Honig-Chili-Dip angerichtet wurden. Die Gäste nutzten die Gelegenheit dem Terra-Küchenteam über die Schulter zu schauen und Fragen zur Zubereitung der kreativen Gerichte zu stellen. Während sie das Essen genossen erhielten sie weitere Anregungen und Tipps vom Profi- Team für den nächsten Einkauf, das Kochen, Einkochen und Konservieren.

Neben Tino Wernecke und seiner Mannschaft waren auch drei Partner des Restaurants Terra vor Ort und stellten sich den Fragen der Gäste. So erläuterten zwei Vertreter der Börde Gärtnerei Wissenswertes rund um aktuelles und saisonales Gemüse. Jochen Hinderer vom Weingut Born in Höhnstedt am Süßen See aus der Region Saale-Unstrut stellte seine Weine vor und Anjela Gutsche von der Natursafterei Voelkel aus dem Wendland präsentierte den Gästen Säfte und verschiedene Bio Zisch Produkte.

Beim Terra Küchen-Brunch erleben die Gäste an drei weiteren Terminen im Jahr die Kochkunst von Terra Küchenchef Tino Wernecke und seinem Team direkt am Herd sowie im Restaurant. Beim Flanieren „zwischen“ Küche und Restaurant trifft man Lieferanten und Winzer, die ihre Produkte präsentieren und zum Probieren anbieten. Die Termine stehen unter einem saisonalen Thema, das die Stilistik der Terra-Küche aufgreift. Am 9. April ist das Havelländer Apfelschwein thematischer Schwerpunkt. Im Oktober wird die Region der Börde bei „Erntedankfest in der Börde“ präsentiert und im Dezember dreht sich, passend zu Weihnachten, alles um die Brandenburger Land-Ente.

Terra-Küchen-Brunch von 12:30 – 15:30 Uhr

Am 9. April 2017 mit dem Thema „Alles vom Havelländer Apfelschwein“

Am 8. Oktober 2017 mit dem Thema „Erntedankfest in der Börde“

Und am 10. Dezember 2017 mit dem Thema „Alles rund um die Brandenburger Landente“
Jeweils 90 Euro pro Person
Reservierung per Telefon unter 05361 – 607091 oder per E-Mail an ccr.wolfsburg@ritzcarlton.com

Über das The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 170 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt in Wolfsburg, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität.

Ritz 4

Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel sieben Konferenzräume, die Restaurants Aqua.

sven-elverfeld-restaurant-aqua_nov-2016_credit-uwe-spoerl

Terra und Hafenterrasse, die Lobby Lounge, das Deli sowie die Newman’s Bar. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die modern-klassische Ausstattung von Elliott Barnes.

Weitere Informationen und Buchungen: Ritz Carlton in Wolfsburg

Photo: Matthias Leitzke und Sven Spörl

16. Drachenbootrennen um den The Ritz-Carlton Cup

60 Mannschaften treten in spannenden Rennen gegeneinander an

Am 27. und 28. August ist es wieder soweit: Beim traditionellen Drachenbootrennen um den The Ritz-Carlton Cup im Hafenbecken der Autostadt in Wolfsburg treten 60 sport- und spaßbegeisterte Teams gegeneinander an.

Drachenbootrennen um den The Ritz-Carlton Cup 4 _Credit Matthias Leitzke

Schon am Freitagabend, dem 26. August veranstaltet das The Ritz-Carlton Hotel für Teilnehmer und Besucher ein Barbecue auf der Terrasse am Hafenbecken. Jenny Zinn, Direktorin der Veranstaltungsabteilung im The Ritz-Carlton, Wolfsburg sagt hierzu: „Wir wollen den von weit her angereisten und auch lokalen Drachenboot-Sportlern die Möglichkeit bieten, schon am Freitag gemeinsam zu feiern und sich kennenzulernen. Gerade den Spaßfaktor und die Verbindung der Teams untereinander möchten wir hiermit in diesem Jahr betonen.“ Interessenten für das Barbecue können sich unter 05361-607091 oder ccr.wolfsburg@ritzcarlton.com anmelden.

Der erste Renntag am Samstag startet mit freien Trainings am Vormittag. Am Nachmittag werden die ersten Vorläufe in den einzelnen Cups ausgefahren. Anschließend finden die Läufe um den Globalpokal für internationale Mannschaften und um den Strategiepokal zwischen den Volkswagen-Marken statt. Diese beiden Pokale werden bei der Siegerehrung am Abend vergeben. Ab 19 Uhr können die Teams und Gäste den Tag bei der Race-Party mit DJ auf der Besucherwiese am Hotel ausklingen lassen.

Der zweite Tag startet am Morgen mit der klassischen Drachenerweckung um 9 Uhr, bevor ab 10 Uhr die weiteren Vorläufe und Rennen starten. Nach dem VIP-Pokal gegen 14 Uhr finden die Rennen um die Einzelpokale statt. Das Finale um den The Ritz-Carlton Cup wird auch in diesem Jahr als Staffelrennen ausgefahren. Bei der Siegerehrung und der darauffolgenden After-Race-Party werden alle Teilnehmer und die Siegermannschaften gefeiert. Ein spannendes Rahmenprogram für die ganze Familie wird sonntags zudem rund um das The Ritz-Carlton, Wolfsburg am Hafenbecken geboten.

Sechs Pokale: Vom Global- bis zum Kreativitätspokal

Neben dem The Ritz-Carlton Cup, der zuletzt in einem spannenden Staffelrennen entschieden wird, werden sechs weitere Pokale in den Kategorien Sport, Fun, Newcomer, Global, Strategie

Seite 2 – 15. Drachenbootrennen um den The Ritz-Carlton Cup in den Startlöchern

und Vision ausgefahren. Für den ergänzenden Kreativitätspokal liegt ein großes Augenmerk auf originellen und bunten Kostümierungen in denen die Rennen bestritten werden. Das diesjährige Motto hierzu lautet ‚Helden deiner Jugend‘. Die Mannschaft mit der kreativsten Verkleidung wird mit dem Kreativitätspokal gekürt und erhält einen Teampreis: Für die Paddler dieses Teams geht es zum Karneval nach Köln mit einer Übernachtung im Kölner Marriott Hotel. Am Rosenmontag im Februar 2017 kann so die erfolgserprobte Kostümierung ein zweites Mal zum Einsatz kommen.

Die Regeln des Drachenbootrennens sind auch in diesem Jahr unverändert: Voraussetzung für die Anmeldung einer Mannschaft zur Teilnahme an den Rennen sind 18 Paddler und ein Trommler. Mindestens sechs der Teilnehmer müssen weiblich sein und aktiv die 230 Meter lange Strecke mitpaddeln.

In diesem Jahr treten 60 Mannschaften, zusammengestellt von Firmen, Vereinen, Schulklassen und Privatpersonen, an. Teamgeist steht hierbei im Mittelpunkt: Das Ziel, gemeinsam etwas zu erreichen, treibt viele zu Höchstleistungen an. Mit dem Startsignal „Ready – attention – go!“ werden die Drachenboote zum Takt der Trommeln über das Wasser gleiten. Mit dabei sind wieder Mannschaften aus Polen, Schweden, Spanien, der Slowakei, Ungarn und der Tschechischen Republik. Im vergangenen Jahr nahmen rund 1.500 Sportler an der Veranstaltung teil.

Rahmenprogramm für die ganze Familie

Auf dem Gelände am Hafenbecken der Autostadt und rund um das The Ritz-Carlton wartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit kulinarischen Angeboten auf die Besucher. Am Sonntag bietet das Kinderprogramm, gestaltet und durchgeführt vom Team der ‚Inszenierten Bildung’ der Autostadt, zudem ein vielfaches Angebot für die jungen Gäste. Nach der Siegerehrung am Sonntagnachmittag gegen 16:00 Uhr werden Teams und Sportler gefeiert und die Gäste können das Wochenende gemeinsam ausklingen lassen.

Barbecue auf der Terrasse am Hafenbecken am Freitag, 26. August

Das Barbecue auf der Terrasse beinhaltet verschiedene Grillspezialitäten, Vorspeisen- und Dessertbuffet für 39 Euro pro Person.

Um Voranmeldung unter 05361-607091 oder ccr.wolfsburg@ritzcarlton.com wird gebeten.

Über das The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 170 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt in Wolfsburg, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität.

Ritz 4

Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel sieben Konferenzräume, die Restaurants Aqua, Terra und Hafenterrasse, die Lobby Lounge das Deli sowie die Newman’s Bar. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die modern-klassische Ausstattung von Elliott Barnes.

Weitere Informationen und Buchungen unter Telefon 05361-607000 und im Internet Ritz Carlton Wolfsburg

Photos: Mathias Leitzke & Jens Hoffmann

Winzerdinner Stahl im „Terra“ (Hotel The Ritz-Carlton in Wolfsburg)

Text: Jens Hoffmann

Wenn man über deutschen Wein und Gastronomie spricht, dann ist dies auch der Verdienst von Christian Stahl und der feinen Kulinarik im The Ritz Carlton.

Das The Ritz Carlton versprüht einen besonderen Flair. Den Gast erwarten Luxus, Komfort, Style und durch die “Hotel-Restaurants” Aqua und Terra bekommt es einen warmen Charme.

Das Restaurant “Aqua “und die Kochkunst von Sven Elverfeld habe ich bereits vorgestellt. Mit drei Michelin Sternen ausgezeichnet gehört es zu den besten Restaurants der Welt.

Ein genussvoller Ort ist das Restaurant Terra, es begeistert mit heimischer Tradition und lokalen Produkten. Ich bin ich zum Winzerdinner des Weingut Stahl im “Terra” eingeladen.

Der Winzer und zweifacher Vater Christian Stahl ist jung und ziemlich entspannt, nicht nur im Weinberg.

Winzerhof Stahl

Er hat seine fünfjährigen Zwillinge zur Begrüssungsansprache mitgebracht.

Im Mittelpunkt steht das Wohlfühlen des Gastes. Seine feinen Weine kennt man, tolle Mineralität, Würze, konzentrierter intensiver Weingenuss.

Sonnenstuhl Stahl

Weine die man jeden Tag aber auch zu großen Festen trinken möchte.

Die Gäste sind begeistert. In der Küche werden die Speisen mit den letzten Finessen versehen. Die Spannung steigt. Los geht’s!

Was mir  zunächst auffällt; es wird alles im perfekten Timing serviert.

Ich nehme es vorweg, allen Kreationen ist das Zusammenspiel der regionalen Produkte eigen. Christian Stahl erklärt den Gästen die Weinbgeleitung des Essens. Seine Zwillinge (5 Jahre) helfen beim Weinausschank.

Um die Sinne vorzubereiten, wird den Gästen ein Gurken Tartar mit der Scheurebe “Whiteout” und der Scheurebe “Botenstoff” zum Vergleich serviert. Stahlendes strohgelb, in der Nase ein klares Bouquet von Mango, Stachelbeeren, florale Nuancen. Wunderbar, charaktervolles Finale.

Nach diesem „goldenen“ Start folgt aus der Küche eine Homage an die Heimat und regionalen Genuss. Saibling fangfrisch aus der Region. Keine simple Rustikalität, viel aromatische Raffinesse beim Radieschen Ragout dazu Radieschen Chips und ein “Edelstahl” Silvaner (2015) im Glas.

Radieschen

Facettenreich und fruchtintensiv, für mich ein zauberhaftes Spiel mit den oft unterschätzten Radieschen.

Als Silvaner Fan kenne ich den “Best of Silvaner“ Franken trocken, 13,5 % bottled by Christian Stahl bestens.  Sehr aromatisch, elegant, harmonisch;  ein besonderer Genuss.

Weiter geht es. Keine Spielereien, keine Effekthascherei und hohe Qualität. Das Terra ist ein Restaurant der regionalen Gerichte. Es folgt ein Kalbsrücken, das Fleisch stammt natürlich aus der unmittelbaren Umgebung. Vor mir liegt ein Stück feiner rosa gebratener Kalbsrücken.

Auch dieser weiss mehr als zu überzeugen. Dazu werden Kartoffeln und gekochter Spargel auf Salz gereicht, alles angerichtet in kleinen Schüsseln in der Mitte des Tisches.

Ich trinke ein zweites schnelles Glas Silvaner “Sonnenstuhl” und geniess optimal gereifte Trauben, eine schöne Nase von Aprikosen, Birnen, Haselnuss. Ein feiner, sanfter Genuss.

Passt sehr gut zum Dinner, die Beilage gegrillte Zitrone und geschmorte Zwiebeln waren interessant. Sie beeindruckten mich aromatisch jedoch nicht.

Ganz im Gegenteil zum 2015 “Edelstahl” Chardonnay und Ehl-Stal (zweimännerwein), diese begeistern mit klassischen Gaumen und langem, vollem Abgang. Elegante Aromen von weissen Johannisbeeren, Pfirsichen und schöne Mineralik. Perfekter Genuss.

Fleisch und Wein sind übrigens ein schönes Paar.

Für das süße Finale, äußerst eindringlich in der Armonenvielfalt gab es einen lokalen Rharbarberkompott mit Pistazienstreusel und Feder Stahl. Das Holunderblütenbouquet verschmelzt mit Nuancen von Äpfeln, Vanille und Sojamilch.

Für mich dann nochmal ein extra Gläschen Silvaner Genuss.

Fazit: Die Stahl Weine bestechen durch Harmonie und Geschmack und alles ist mit dem Essen wunderbar verschmolzen. Kein Hokospokus, eleganter, bekömmlicher Genuss.

Eben typisch STAHL.

Prost.

Info: Winzerhof Stahl

Terra im Ritz-Carlton Wolfsburg

 

Kusmi Tea zur Berlinale 2016.

Ansturm auf die Kusmi Teebar im Ritz Carlton zum Medienboard Empfang.

Was ist das Wichtigste an der Berlinale – die Filme, die Promis?

Dieter Hallervorden KUSMI-Bar beim Empfang Medienboard Berlin-Brandenburg anläßlich der Berlinale 2016, Hotel Ritz-Carlton, Berlin, 13.2.2016 Foto: SCHROEWIG/CHL www.SCHROEWIG.com SCHROEWIG/News & Images Hohenzollerndamm 152 D-14199 Berlin (Germany) Fon +49 - 30 - 892 10 76 Fax +49 - 30 - 893 36 17 Mobil +49 - 157 - 80 35 69 28 Commerzbank IBAN: DE18100400000194364600 / BIC: COBADEFFXXX

Viele sind sich einig, dass es die Partys sind! Eine der wichtigsten und glamourösesten Veranstaltungen ist der Medienboard Empfang im Hotel „The Ritz Carlton“.

Und was ist eine Party ohne Cocktails? Auf dem Empfang sorgte Kusmi Tea für die angemessenen Drinks.

Mit dem KUSMIPOLITAN, ‘PISCINE’ KUSMI und dem alkoholfreien IMPERIAL ICE TEA erfrischten sich zahlreiche Prominente wie Susanne Wuest, Robert Stadlober oder Axel Schreiber.

Die Teekreationen von Kusmi Tea findet man aber nicht nur zur Berlinale in Berlin. Sie sind auch in den Kusmi Tea Shops im Bikini Haus, im Boulevard Berlin und in der Mall Of Berlin am Leipziger Platz das ganze Jahr über erhältlich.

Pressekontakt Kusmi Tea: Sascha MELEIN | s.melein@classic-communication.eu | +33 (0) 493 85 48 90

Über Kusmi Tea:

Das Unternehmen Kusmi Tea wurde 1867 gegründet und verlagerte 1917 seinen Hauptsitz nach Paris. Es stellt Mischungen aus Schwarz- und Grüntees sowie Kräutern und Früchten her, die in farbenfrohen Metalldosen in barockem Stil vertrieben werden.

Kusmi Tea finden Sie weltweit und auch im Internet: www.kusmitea.com.

Kusmi Tea

Bildcredit: Dimitri Tolstoi

Besuch im Michelin 3-Sterne Restaurant “Aqua” im Ritz-Carlton.

Text: Jens Hoffmann.

Endlich hatte ich das Vergnügen das legendäre “Aqua” und den Chef de Cuisine Sven Elverfeld persönlich zu erleben.

IMG_3287

Mein Menue und die dazugehörige Weinreise wurde von Herrn Elverfeld und vom Sommelier Marcel Kluge bereits im Vorfeld festgelegt.

IMG_3288

Das Programm fand ich sodann auf meinem Tisch am Fenster des Restaurants.

IMG_3291

Ich war glücklich und sollte es auch bleiben.

 

Zur Einstimmung trank ich einen Champagner Pommery Cuvee Louise 2002. Schon vorweg, das Aqua ist ein Genuss-Erlebnis der besonderen Art und wahrlich einen Besuch wert.

Sven Elverfeld betreibt eine geschmacksintensive, kreative Küche auf französischer Basis. Seine frischen Kompositionen bieten aber auch einen stimulierenden Blick auf die traditionelle deutsche Küche.

IMG_3292

Mein Menue mit einer auf die einzelnen Gänge perfekt abgestimmten Weinbegleitung von Sommelier Runge enthielt einige Überraschungen und war geschmackvoll und leicht.

Einfach fantastisch.

Name und Design des Gourmetrestaurants drücken Klarheit und Transparenz aus.

Seit der Umgestaltung im Jahre 2013 durch den renommierten amerikanischen Innenarchitekten Elliott Barnes geben große Panoramafenster den Blick auf die grünen Hügel des Autostadtparks, den eigenen japanischen Garten mit großer massiver Bronzeschale, sowie auf das Hafenbecken und den Mittellandkanal frei. Im Interieur des Restaurants interpretieren Materialien und Oberflächen das Naturthema: So werden beispielsweise gewebte Metallvorhänge der Pariser Manufaktur Sophie Mallebranche mit verspiegelten Rückwänden kombiniert. Der Effekt ist ein diffuses Flimmern, das dem Raum Weite gibt und auf raffinierte Weise an Wasser erinnert. Einen deutlichen Akzent setzt der Kronleuchter in der Mitte des Aqua, der von der französischen Manufaktur „CreaLumin“ angefertigt wurde und stolze zwei Meter im Durchmesser misst. Damit die organisch geformten Glaskörper Assoziationen an mysteriöse Tiefseebewohner wecken, werden sie mithilfe feiner Glasfasern von innen heraus beleuchtet. Als Kontrastpunkt wirkt ein runder, bronzefarbener Spiegel an der Decke, der den Lüster in eine schwebende Wolke verwandelt.

IMG_3286

 

Neun Gänge erweitern sich durch Einstimmungen und Amuse Bouche wie Brot, Suppenshots, Mini Chicken Burger “Tandoori, Tatar, Gelbflossenmakrele und Vordesserts auf fünfzehn Gänge feinen Genuss.

Besonders empfehlenswert ist eigentlich alles Bachforelle, Rochenflügel & pochierte Gillardeau Auster, Kungschweinbauch vom Holzkohlegrill, sowohl die Fischgerichte als auch die Fleischgerichte wie der Wattenheimer Riedgockel, Brust & Keule mit Zitrone, Petersilie, Oliven, Feta, Gurke, Oregano und Blattsalat sind delikat. Er schaffte tatsächlich das mir alle erzählt haben, die Neugier steigt mit jedem Gang. Das ist Genuss spur. Die kleinen, feinen Speisen wie das Rinderrohfleisch mit Sardine, mariniertem schwarzen Rettich, Koriander, Miso, Yuzu & Klettenwurzel bieten eine aussergewöhnliche texturelle Bandbreite von sanft über luftig fest, scharf, laktosefreiem Milchgenuss bis zur angenehmen Würze. Auch das Spektrum der Aromen ist breitgefächert. Immer gibt es ein Wechselspiel unterschiedlicher Gaumenfreuden. Hier ist ein absoluter Meisterkoch am Werk, Sven Elverfeld gelingt es durch eine raffinierte Balance und verschiedenste Zutaten neue Geschmacksbilder zu erzeugen, eine persönliche Essenz einer modernen französischen Küche. Herr Runge überraschte mich durch überraschende neue Weine, wie den 2012 Vidonia / Suertes del Marques aus Teneriffa. Er wird nicht mein Lieblingswein passte aber perfekt zum Fisch. Der Chef de Cuisine hat oftmals optisch und aromatisch ein neues Gericht geschaffen, wie beim Rochenflügel mit pochierter Gillardeau Auster, Austern Velouté, Wasserspinat und marinierter Artischocke.

Ein Gericht, welches ich auch als durchaus neugieriger Testesser nicht kannte und garnicht wusste, das es existiert. Als Dessert gab es rote Beete mit Fichtensprossen und Araguani Schokolade, ich kannte in seinen Einzelteilen diese Zusammensetzung nicht.

IMG_3295

 

Alles ist im Mund ein solcher Wohlgeschmack, dass die Gabel und der Löffel sogleich wieder den Teller sucht. Es gab viele geniale Momente, aus denen bei einem einfach Gericht wie dem Jungschweinebauch vom Holzkohlegrill, durch Raf Tomaten, Krustentiermayonnaise & Balsamico Emulsion ein geniales Gericht wurde, weil einfach verschiedene Elemente zu einem herausragenden Geschmack zusammengebracht wurden. Der Chef de Cuisine bringt über vier Stunden hinweg Abwechslung, nicht nur innerhalb der Vielfalt des Menüs, sondern auch bei Dingen wie einem „Zwischen Champagner Cremesorbet“ in einer abgetrenntem Ruinart Flasche “Edition Ruinart Rosé.

IMG_3289

Hierzu hätte ich gern einen Ruinart Rosé getrunken, diese war jedoch nicht vorrätig.

 

Nicht schlimm, ich bin bei der Weinreise geblieben.

IMG_3290

Sven Elverfeld ist sehr innovativ, veränderte Texturen und neue Zusammensetzungen sowie neu interpretierte Zutaten bieten ein besonderes Erlebnis einer regionalen Küche, es gibt auch keine als „Klassiker“ gekennzeichnete Gerichte. Seine Kreationen haben immer einen Neuigkeitswert und sind alle frisch, geschmackvoll und leicht.

Die künstlerische Entwicklung jedem Gericht eine eigene optische Identität zu geben und jedes Gericht zum Kunstwerk zu machen, das schafft Sven Elverfeld.

Mein Menü ist ein komplettes Meisterwerk, eine kulinarische Entdeckerreise. Es hatte wahrlich eine eigene Choreographie, das Team egal ob, Jimmy- der Maitre d`Hotel-, Sarah, Felix, Adrian, Jenny ihren Auftritt hatten. Alle sind Teil des Teams und tragen zum perfekten Gelingen auf eine schöne Art bei.

Nach dem Titel des Tellers werden kurz seine wichtigsten Bestandteile aufgeführt und der Gast dem Genuss überlassen.

Die Weinreise von Herrn Runge tat ihr bestes um mich glücklich zu machen. Unter anderem mit einem schönen weissen Bordeaux 2011 Caillou Blanc Château Talbot, einem 2012 Grüner Veltiner Reifenberg vom Weingut Uhler ein 2008 Recioto della Valpolicella / Ca La Bionda / Venetien. Meine Weinreise halte ich gerade in der Hand und bin in Gedankem im Aqua. Traumhaft.

Sven Elverfeld geht in der Haute Cuisine seit Jahren seinen eigenen Weg und ist bestimmt noch für so manche Überraschung gut.

Grossartig.

Danke für den schönen Abend.

Fazit: Einfach mal das Aqua ausprobieren

Restaurant Aqua