Im Herzen der Toscana

Von Jens Hoffman

Sanfte Hügel, hochsommerliche Temperaturen, Zypressen, Olivenbäume, feines Essen und schöne Weine.

Ich liebe die Toskana, 12 km von Siena entfernt, liegt das 5-Sterne La Bagnaia Golf & Spa Resort– ein zauberhafter Ort der Stille und des Friedens.

Dieses mittelalterliche Hideaway offeriert auf 1100 Hektar einen eigenen Golfplatz, Wald und Garten, einen herrlichen Pool, alles eingebettet in Klostermauern, ein höchst interessantes Domizil.

Über allem herrscht die Natur, hier leben Pferde, Fasane und Rehe im Einklang mit der Natur.

In der Mitte des Luxus Resorts befindet sich die mittelalterliche Kirche „Santi Vincenzo e Anastasio“, sie garantiert ein gläubiges Sein im Einklang mit den Grundsätzen des Feng Shui, zudem der perfekte Ort für feierliche Zeremonien.

Das Resort, ein Hotel Curio – A Collection by Hilton, bestehend aus dem antiken Dorf La Bagnaia und dem Zollbahnhof von Filetta.

Die traditionelle Einrichtung des Resorts vereint sich mit einer Vielzahl Möbelstücken und Kunstwerken aus der Sammlung der wohlhabenden Eigentümerin, die ebenfalls im Resort lebt. Ein großer Teil der Exponate stammt von ihren Reisen nach China. Diesen wurden im ganzen Resort verteilt und machen aus ihm ein kleines Museum im Hotel.

Die Ausstattung der 99 Zimmer ist in den Farben Rot und Gelb gehalten. Die Zimmer sind verteilt auf die Gebäuden „Filetta“ und „La Bagnaia“. Alle Räume haben Ausblick auf die toskanischen Hügel, jedes einzelne Zimmer unterscheidet sich durch andere Möbelstücke, die Individualität der Zimmer ist somit garantiert.Schon im Mittelalter pflegten die Bewohner von Siena im Thermalwasser zu baden. Die Bäder wurden von Kardinälen, Prinzen und sogar dem Papst genutzt. Da sich Berg und Wasser seit jeher beeinflussen hat das resorteigene Buddha Spa diese Tradition wieder aufgenommen und nutzt einfach die heilenden Kräfte des Wassers und der Natur.

Das Spa offriert zahlreiche Treatments, diese verwöhnen die Sinne und relaxen den Körper.

Darüberhinaus steht den Gästen Im Resort ein großer Pool mit Panoramasicht, umrahmt von einem blühenden Terrassengarten, zur Verfügung.

Auf Anfrage kann man mit dem Helikopter anreisen.

Ein außergewöhnliches Resort, eingehüllt in eine Symphonie aus Naturerlebnissen, eine Brücke vom alten Kloster zum Himmel. 

Für mich war der Royal Golf La Bagnaia Club mit Trainerstunde von Chris Wood (Nr. 68 der Weltrangliste) die Hauptattraktion. Wow!

Nun zum Platz, perfekt eingebettet in den ruhigen Hügeln von Siena, selbst im Hochsommer farbenfroh und duftend, man glaubt in einem botanischen Garten zu sein.

Viel Abwechslung und Facentttenreichtum, aber auch ideal für Gelegenheitsgolfspieler, lange, breite Faiways, helfen.

Fazit: Anfänger müssen keinen Bogen um diesen Parcours machen,

In einzigartiger Natur Golf spielen, eine Symbiose zwischen einem sportlichen Parcours und landschaftlich anziehendem Grün.

Ein aussergewöhnlicher Golfplatz, entworfe von Robert Trent Jones Jr.

Achja, die Anlage ist trotz der sommerlichen Dürre in einwandfreiem Zustand, ein herrlicher 18-Loch Kurs. Einfach mal bespielen.

Dann ging es für mich zurück ins Zimmer.

Mein Schlafzimmer war ein perfekter Ort der Ruhe, das imposante Gebäude dessen Mauern noch immer asketische Strenge und Klarheit ausstrahlen, gehörte zweifellos schon damals und auch heute zu den komfortabelsten Anwesen der ganzen Region.

Ob man es sportlich, oder eher lässig im Urlaub angeht, essen muss man auf jeden Fall. 

 

Vom Frühstück bis zum abendlichen Digestif hat der Gast immer etwas Köstliches auf dem Teller und im Glas. Das Gourmetrestaurant “La Voliera” steht für die gute Mischung von Modernität und Tradition. Die Gäste werden dazu eingeladen, lokale toskanische Gerichte,  von modernem Zeitgeist inspirierte Spezialitäten zu probieren, sich den verschiedensten Aromen und erlesenen Weinsorten hinzugeben oder schlicht und einfach sich überraschen zu lassen vom Unbekannten.

Im Restaurant ist alles auf die Zufriedenheit des Gastes ausgerichtet, für mich wurde extra eine nicht auf der Karte befindliche Zabaliogne zubereitet. Auch sonst hat man immer die Möglichkeit die Ruhe der Natur und den Duft der Toskana zu genießen, ohne ständig angesprochen zu werden.

Bei der Bewertung dieses Domizils zählen der Genuss, die Atmosphäre und die Lage.

Was wieder einmal deutlich macht, dass nicht nur fünf Hotelsterne an der Fassade Gästeglück und -zufriedenheit garantieren, sondern dass auch einfache Dinge in die Bewertung einfliessen.

Mit einem Blick über die Landschaft der Toskana, eingetaucht in die rotgoldenen Strahlen der untergehenden Sonne, verabschiedet man den Tag -am besten mit einem gekühlten Weisswein- auf wundervolle Weise.

Abends, bei schönen Wetter, nämlich färben sich die Hügel rund um das Resort dunkelrot. Zikaden zirpen, Vögel zwitschern.

Es duftet nach Thymian, Salbei und Lavendel – irgendwie schon ein perfekter Aufenthalt im Herz der Toskana.

Informationen und Buchungen 

http://curiocollection3.hilton.com/en/hotels/italy/la-bagnaia-golf-and-spa-resort-siena-curio-collection-by-hilton-SAYLBQQ/about/amenities.html

Die Reise wurde unterstützt vom Hilton Bagnaia Golf & Spa Resort und Grayling Frankfurt.

Aus der Reihe: Unterwegs in Europa – Siena, das Herz der Toscana.

Von Jens Hoffmann 

Sanfte Hügel, hochsommerliche Temperaturen, Zypressen und Olivenbäume.

Ich liebe die Toskana.

Mein Reiseziel ist Siena. Die Stadt war früher aufgrund seiner strategischen Lage an den wichtigsten Handelswegen, eine der mächtigsten Städte Mittelitaliens.

Zahlreiche kriegerische Aktivitäten führten dazu das Siena im Jahr 1555 ihre Unabhängigkeit verlor und Teil des von den Medici in Florenz beherrschten Großherzogtums Toskana wurde.

Das zur Geschichte, das Objekt meiner Begierde ist der Palio di Siena.

Palio was ist das denn?

Das aufregendste, kürzeste Pferderennen der Welt findet im Stadtzentrum statt.

Schauplatz ist die Piazza del Campo. Die Rennpiste, ein 20 Zentimeter dicker und siebeneinhalb Meter breiter Gürtel aus Tuffsteinmischung, wird vor dem Palio um die Piazza gelegt.

 

Gekämpft wird um den Palio – ein Siegesbanner aus Seide-, eine bis ins Mittelalter zurückreichende Tradition. Von den durch Tiere repräsentierten Contraden gibt es 17. Für die Dauer des Palio verwandeln sich die Contraden in gegnerische Stadtrepubliken der Palio fand bereits im 12. Jahrhundert statt. Die Regeln wurden 1721 festgelegt und seitdem kaum geändert. Für hohe Gagen heuert man Jockeys an, die ohne Sattel reiten. Am frühen Abend beginnt das Finale. Wenn das Siegesbanner gegen 18 Uhr vor dem Rathaus aufgestellt wird, endet der Einlass in den Zuschauerbereich im Inneren der Rennbahn. Wer in den Cafès oder einem der umliegenden Häuser am Campo keinen Platz bekommt, verfolgt das Geschehen im Fernsehen. Früher hat die Privatbank „Monte dei Paschi“ das Rennen finanziert, nun zahlen die Sienesen den Wettkampf aus ihren Kassen. Dem Rennen geht der von Trommelschlag und Posaunen begleiteter „Corteo storico“ voraus. Wenn dann der Startleiter, den Umschlag mit der Startreihenfolge öffnet, wird es still. Die Pferde tänzeln aufgeregt hin und her und schlagen aus, was, Fehlstarts eingeschlossen, bis zu einer Stunde dauern kann. Sieger ist das erste Pferd, das die Piazza dreimal umrundet hat – ob mit oder ohne Reiter. Der Sieg allein zählt. In Siena gibt es nur Schwarz oder Weiß – wie die Farben des Stadtwappens und das Zebramuster des Doms. Am Tag darauf sieht man Erwachsene Schnuller tragen: So geben sich die Sieger zu erkennen, denn das Siegesbanner wird auch „Cittino“ (Kindchen) genannt.

Schön war es in Siena und es wird noch besser, ich wohne im 12 Kilometer entfernten 5-Sterne La Bagnaia Golf & Spa Resort.

Mein Hideaway auf Zeit ist ein zauberhafter Ort der Stille und des Friedens.

Mit seinen 1100 Hektar, Resort, Wald und Garten, ist dieses Hideaway -aus dem 12.Jhd-, eingebettet in wuchtige Klostermauern, ein höchst interessantes Domizil.

Über allem herrscht hier die Natur, hier können die Pferde in Ruhe und friedvoller Atmosphäre grasen.

Bella Italia.

Informationen und Buchungen 

http://curiocollection3.hilton.com/en/hotels/italy/la-bagnaia-golf-and-spa-resort-siena-curio-collection-by-hilton-SAYLBQQ/about/amenities.html

Die Reise wurde unterstützt vom Hilton Bagnaia Golf & Spa Resort.